Weiter zum Inhalt
24Apr

Erstmals in Berlin: Bezirk übt Vorkaufsrecht für Häuser an der Katzler-/ Großgörschenstraße aus

Sibyll Klotz (Foto: privat)Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg hat erstmals in Berlin das Vorkaufsrecht zugunsten einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft für drei Wohngebäude mit 48 Wohnungen in der Katzler- und Großgörschenstraße ausgeübt.

Der Bezirk hat dieses Recht nach dem Baugesetzbuch, weil sich die Gebäude im Gebiet der Sozialen Erhaltungsverordnung (Milieuschutz) „Bautzener Straße“ befinden. Der private Käufer hat im Bieterverfahren, das durch die ehemalige Eigentümerin BImA (Bundesanstalt für Immobilienaufgaben) veranstaltet wurde, mit 7,8 Mio. Euro einen Kaufpreis geboten, der weit über dem von der BImA ermittelten Verkehrswert von 7,1 Mio. Euro lag. weiterlesen »

02Feb

Kiezfonds Schöneberg – Engagement im Wohngebiet wird gefördert!

Dr. Sibyll KlotzNach einem erfolgreichen Jahr 2014 stellt das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg auch in diesem Jahr wieder 25.000 € für bewohnergetragene Projekte zur Verfügung. Mit diesen Mitteln werden Aktivitäten und Projekte in dem Wohngebiet zwischen Großgörschen-, Potsdamer-, Hauptstraße, Innsbrucker Platz, dem S-Bahngelände sowie der Schöneberger Insel gefördert. weiterlesen »

02Feb

KAfKA – Kein Alkohol für Kinder Aktion in Tempelhof-Schönberg geht weiter

Sibyll Klotz - Stadträtin für Gesundheit, Soziales und StadtentwicklungSeit Mai 2010 sind die vom Jobcenter Tempelhof- Schöneberg finanzierten 20 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Projektes KAfKA – Kein Alkohol für Kinder Aktion- in Trägerschaft der Berliner Gesellschaft für Integration(BGI) auf den Straßen des Bezirks unterwegs. Sibyll Klotz, Bezirksstadträtin für Gesundheit, Soziales, Stadtentwicklung freut sich sehr über die Weiterförderung durch das Jobcenter. weiterlesen »

05Dez

Frauen sind anders süchtig – Männer auch! Tempelhof-Schöneberg belegt den ersten Rang beim Wettbewerb für Gender Budgeting Verfahren

Sibyll Klotz - Stadträtin für Gesundheit, Soziales und StadtentwicklungVielfältige wissenschaftliche Untersuchungen belegen die geschlechtsspezifischen Unterschiede zwischen Frauen und Männern. Diese Unterschiede zeigen sich auch im Zusammenhang mit der Entstehung und dem Verlauf von Suchterkrankungen. Unterschiede bestehen besonders im Hinblick auf das Konsumverhalten. Während 2/3 der Männer eher Tabak, Alkohol oder illegale Drogen in missbräuchlicher oder abhängiger Form konsumieren, greifen 2/3 der Frauen eher zu psychoaktiven Medikamenten. weiterlesen »

05Dez

Stadträtin gratuliert Malzfabrik Schöneberg zu Berliner Denkmalpreis

Ferdinand von QuastDer Schöneberger Malzfabrik (Bessemerstr. 2-14) wird auf Vorschlag des Bezirksamts, Untere Denkmalschutzbehörde, am 10.12.2014 um 18:00 Uhr im Roten Rathaus die Ferdinand-von Quast-Medaille (Ehrenpreis für Menschen oder Institutionen, die sich in besonderer Weise um Berliner Denkmale verdient gemacht haben) für das Jahr 2014 verliehen. weiterlesen »

05Dez

Startschuss für das Förderprogramm „Aktive Zentren“ in der Bahnhofstraße in Lichtenrade am 13.12.14

P1120780Mit einem Info-Stand beim Bauernmarkt auf dem Pfarrer-Lütkehaus-Platz an der Lichtenrader Bahnhofstraße wird es am 13.12.2014 eine erste öffentliche Aktion im Rahmen der Erstellung des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) geben. weiterlesen »

01Dez

Eröffnung des „Monumentenplatzes“ mit Spielplatz am 4. Dezember um 11.30 Uhr

Sibyll Klotz (Foto: privat)Sibyll Klotz lädt ein zur Eröffnung des „Monumentenplatzes“ mit Spielplatz im Stadtumbaugebiet Schöneberg-Südkreuz am

Donnerstag, dem 4. Dezember 2014,
um 11.30 Uhr
Monumentenstraße vor den Hallen des Deutschen Technikmuseums
weiterlesen »

24Nov

Robin Hood begeistert – neuer Spielplatz in der Geßlerstraße eröffnet

copright by Anka Stahl

copright by Anka Stahl

Am 14. November eröffnete Sibyll Klotz den neuen Kinderspielplatz Geßlerstraße in Schöneberg. „Kaum war der Spielplatz eröffnet, schon stürmten die Kinder den Platz!“, freute sich unserer Stadträtin sichtlich. Die neue Spielfläche für Kinder von sechs bis zwölf Jahren wurde aus dem Förderprogramm Stadtumbau West mit 330.000 € finanziert. Die große Seilbahn und das aus Baumhäusern bestehende Räuberlager laden nicht nur zum Klettern und Toben ein, auch die Burg regt den Einfallsreichtum der Kinder an.

24Nov

Spielplatz statt Parkplatz

Sibyll Klotz (Foto: privat)Am Donnerstag, dem 13. November, eröffnete Sibyll Klotz den Spielplatz am Pallasseum im Schöneberger Norden. „Der Spielplatz ist wirklich toll geworden, u.a. mit den Gärten und besonders mit der Erdkugel. Es lohnt sich für alle, diesen früheren Parkplatz mal anzusehen.“ weiterlesen »

15Sep

Sibyll Klotz besucht Wein- und Winzerfeste in Lichtenrade

P1120771

Wein- und Winzerfest in der Bahnhofstraße mit Initiator Herrn Wagner-Lohse

P1120807

Wein- und Winzerfest am Dorfteich in Alt-Lichtenrade mit Schirmherr Marco Luzcak und Initiator Hagen Kliem

Sibyll Klotz besuchte am 13. September die Wein- und Winzerfeste in Lichtenrade. Nach ihrer feierlichen Eröffnung des Festes in der Bahnhofstraße als Schirmherrin genoss sie das rege Treiben und freute sich über die vielen Angebote für Kinder. Danach ließ sie sich es nicht nehmen, auch das Wein- und Winzerfest am Dorfteich zu besuchen und wurde von den dortigen Initiatoren herzlich begrüßt.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
56 Datenbankanfragen in 0,418 Sekunden · Anmelden