Weiter zum Inhalt
19Apr

Putzaktion Varziner Platz, Friedenau

SDC16965

Varziner Platz, Foto: Annabelle Wolfsturm

Am Samstag, den 25.04.2015 findet von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr eine Putzaktion am Varziner Platz statt. Gemeinsam mit Anwohnerinnen und Anwohnern soll der Varziner Platz in Friedenau geputzt werden, um im Anschluss mit ein paar neuen Pflanzen versehen zu werden. Der Frühling kann also nun endlich kommen!

Jede Person, die mitmachen möchte, ist herzlich dazu eingeladen, vorbeizuschauen. Es wird darum gebeten, Gartenwerkzeuge und Handschuhe mitzubringen.

Unterstützt wird die Aktion durch die BSR im Rahmen der Plattform „Kehrenbürger“.

 

16Sep

Mach mit! Für ein schönes Berlin am Varziner Platz

Varziner_Platz_PutzationAm 14. September 2013 fanden im Rahmen des Aktionstages „Mach mit! Für ein schönes Berlin“ von der Initiative wirBERLIN zahlreiche Aktionen in ganz Berlin statt. Auch der Varziner Platz in Friedenau wurde herausgeputzt. Viele engagierte Bürgerinnen und Bürger haben zusammen mit Renate Künast bei ein wenig Sonne und mit viel guter Laune den Platz von Abfall, Unkraut und Laub befreit. Ziel der Aktion ist es, durch bürgerschaftliches Engagement die Aufenthalts- und Lebensqualität der Berliner Plätze zu steigern.

17Jul

ALTENPFLEGEAUSBILDUNG ZUKUNFTSFEST MACHEN

Jasenka Villbrandt, sozialpolitische Sprecherin, sagt mit Blick auf den Fachkräftemangel in der Altenpflege:

Die zukünftige pflegerische Versorgung ist nicht sichergestellt. Der Mangel an Altenpflegerinnen und Altenpflegern in Berlin wird sich weiter verschärfen.

Damit die groß gefeierte Ausbildungs- und Qualifizierungsoffensive Altenpflege von Bund, Ländern und Verbänden nicht zu Makulatur verkommt, muss endlich etwas passieren.
Der Berliner Senat muss die Altenpflegeausbildung attraktiver gestalten, damit mehr Personen für die Ausbildung motiviert werden können. Dazu gehört es, über das Schulgeld zu reden: Derzeit zahlen AltenpflegeschülerInnen etwa 150 Euro pro Monat Schulgeld bei einem Gehalt von ca. 600 Euro pro Monat. Doch bislang bleibt es bei Lippenbekenntnissen. Statt zu handeln schiebt Rot-Schwarz die Verantwortung zwischen den Senatsverwaltungen hin und her. Dieses Spiel geht zu Lasten der Betroffenen.

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert den Senat mit dem Antrag „Pflegepersonal stärken und dem Pflegemangel begegnen!“ auf, ressortübergreifend tätig zu werden und die Rahmenbedingungen der Altenpflegeausbildung und die Arbeitsbedingungen in der Altenpflege nachhaltig zu verbessern. Dazu gehört die Diskussion über die Einrichtung einer Pflegekammer. Wenn der Senat ein ernsthaftes Interesse an einer ausreichenden und qualitativ hochwertigen pflegerischen Versorgung in Berlin hat, unterstützt er unsere Initiative.

11Jul

Selbstbestimmt in Friedenau

Jasenka VillbrandtSeit 2004 vertritt Jasenka Villbrandt die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus. Nach sieben Jahren Parlamentspolitik ist sie zur Expertin für das Thema Pflege geworden – in Berlin eher mit Skandalen als mit Erfolgen verbunden. weiterlesen »

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
61 Datenbankanfragen in 0,517 Sekunden · Anmelden