Weiter zum Inhalt
23Jan

Tempelhof-Schöneberg besteht auf Tunnel für die Dresdner Bahn

Jörn Oltmann MdBVV, FraktionsvorsitzenderBei ihrem Teilabschnitt durch Lichtenrade muss die Dresdner Bahn, so wie geplant, durch einen Tunnel führen. Das ist die einhellige Auffassung der Fraktionen von CDU, SPD und Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung von Tempelhof-Schöneberg. In einem Dringlichkeitsantrag wandte sich das Bezirksparlament gegen den Vorstoß von Stadtentwicklungssenator, Andreas Geisel (SPD), vom Tunnelprojekt abzurücken, die Bahntrasse stattdessen ebenerdig durch den Ortsteil zu führen.

Diese nun von Geisel vorgeschlagene Lösung verstieße nicht nur gegen den Koalitionsvertrag von SPD und CDU, sondern wäre nach Auffassung der Kommunalpolitiker vor allem für die Lichtenrader absolut inakzeptabel. Die bei einer ebenerdigen Trassenführung zu errichtenden Lärmschutzwände trennen Lichtenrade in zwei Teile, begründen die drei BVV-Fraktionen ihr Festhalten an der Tunnel-Variante. Aber auch mit den Lärmschutzwänden würde die immer noch zu erwartende Geräuschbelästigung zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Lebensqualität führen. Außerdem befürchten die Bezirksverordneten bei einer ebenerdigen Bahntrasse einen Verkehrskollaps in der Bahnhofsstraße, der auch den Einzelhandel in dieser „Lebensader“ Lichtenrades existenziell gefährden würde.

Übereinstimmend erklärten die drei Fraktionsvorsitzenden Jörn Oltmann für die Grünen, Jan Rauchfuß für die SPD und Ralf Olschewski für die CDU: „Dass mittlerweile auch der Vorstand der Deutschen Bahn einem Tunnelbau grundsätzlich zugestimmt hat, sollte nach 17 Jahren einer immer wieder umstrittenen Planung von verantwortungsvollen Politikern begrüßt und mitgetragen werden. Jetzt eine vermeintlich schnellere und billigere Lösung ins Spiel zu bringen, beschleunigt nicht die Realisierung der Dresdner Bahn, stellt aber die Wohn- und Lebensqualität von rund 50.000 Menschen in Frage.“

Entschließungsantrag im Wortlaut

Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
62 Datenbankanfragen in 0,797 Sekunden · Anmelden