Weiter zum Inhalt
13Jun

Langer Tag der StadtNatur am 15. Juni von 12 bis 18 Uhr in Lichtenrade

Langer Tag der StadtNatur – Umweltfest in Marienfelde/Lichtenrade (Natur und Geschichte) am 15.06.2014 von 12 Uhr bis 18 Uhr
in der Egestorffstraße Ecke Blohmstraße in 12307 Berlin

Treffpunkt: Blohmgarten an der Blohmstr./Egestorffstr., 12307 Berlin
Anfahrt: S Schichauweg, Bus 175 bis Blohmstr./Illigstr. bzw. Bus X 83 bis Egestorffstraße
Veranstalter: Bürgerinitiative „Rettet die Marienfelder Feldmark“/BUND Bezirksgruppe Tempelhof-Schöneberg

Die Marienfelder Feldmark ist für viele seltene Tier- und Pflanzenarten ein Rückzugsareal. Bei fachkundlichen Führungen entlang des Waldlehrpfades erfahren Sie nicht nur vieles über die reichhaltige Flora und Fauna der südlichen Stadtgrenze Berlins. Während hier aus einer landwirtschaftlichen genutzten Fläche ein Refugium für seltene Tier- und Pflanzenarten entstand, wurden viele andere Freiflächen in Lichtenrade/Marienfelde inzwischen verbaut. Darüber hinaus bietet die Geschichtswerkstatt Lichtenrade eine Bilderausstellung aus der Jahrhundertwende bis heute an. So erleben Sie die Marienfelder Feldmark und Maßnahmen des Naturschutzes sowie der Landschaftspflege auf eine neue Weise.

Zum Programm gehören auch Livemusik. Etwa 20 Initiativen stellen ihre Arbeit vor. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Werden Sie Spezialist für Artenvielfalt! Familien sind ebenso willkommen wie naturinteressierte Laienforscher jeden Alters. Kommen Sie mit zu einer Exkursion an einen außergewöhnlichen Ort. Die Marienfelder Feldmark stellt nicht nur eine weitläufige Grünanlage mit Erholungsfaktor dar, sondern ist gleichzeitig Lebensraum für die unterschiedlichsten Tier- und Pflanzenarten. Die Besucher erleben die faszinierende Vielfalt der einheimischen Flora und Fauna.

Folgende Initiativen werden bisher mit Info–Ständen vertreten sein:

Info-Stände von Initiativen und Vereinen:
Geschichtswerkstatt Lichtenrade, NUSZ, Megamix e.V – Die Hexperten, Verein für soziale Beratung Wendepunkt e.V., BI Dresdner Bahn, C.U.B.A. gGmbH, BI 100% Tempelhofer Feld, DLRG, BI Rettet die Buckower Felder, Lokale Agenda 21 Tempelhof-Schöneberg, BI „Rettet die Marienfelder Feldmark“/ BUND Bezirksgruppe Tempelhof- Schöneberg (Info-Stand und Grill- und Getränkestand) usw.

Info-Stände von Künstlern:
Kupferklopfer, Kinderschminken usw.

Info-Stände von Parteien:
SPD, CDU, Die Grünen, Die Piraten und die Linken. Es wird darauf hingewiesen, dass nur Infomaterial zu den Themen Umwelt, Verkehr, Stadtentwicklung, Gesundheit, Kultur, Soziales und Bildung ausliegen wird.

An den Ständen werden auch Spiele für Kinder und Jugendliche angeboten.

Programmablauf: Begrüßungsreden und Darbietungen.

12.00 Eröffnung und Begrüßung der StadtNatur
12.10 Begrüßung durch Michael Delor, Sprecher der Bürgerinitiative „Rettet die Marienfelder Feldmark“/BUND Bezirksgruppe Tempelhof-Schöneberg
12.15 GRB_BTW2013_Renate_A4_72dpi-RGB_cut-250x279„Michael Delor im Gespräch mit“ Renate Künast (Grüne), Mechthild Rawert (SPD),Jan-Marco Luczak (CDU), sowie Andreas Faensen-Thiebes (BUND Bundes- und Landesvorstand).
12.45 – 12.50 Ruth Zantow (Geschichtswerkstatt Lichtenrade)
12.55 Michael Delor, Sprecher der Bürgerinitiative Rettet die Marienfelder Feldmark/BUND Bezirksgruppe Tempelhof-Schöneberg
13.00 – 14.00 Führung mit Dieter Genz, Michael Delor und Ruth Zantow durch den Geschichts – und Umweltlehrpfad. Wer die Führung nicht mitmacht, kann sich an den vielfältigen Ständen informieren.
13.15 hoUSE-Band der Union Sozialer Hilfswerke
13.45 Grußworte von Angelika Schöttler, Bezirksbürgermeisterin Tempelhof-Schöneberg
14.00 „Michael Delor im Gespräch mit“ Name wird nachgereicht (CDU), Nicole Ludwig (Grüne), Phillipp Magalski (Piraten) und Name wird nachgereicht (SPD) sowie Andreas Faensen-Thiebes (BUND Bundes- und Landesvorstand)
14.30 Kreativer Kindertanz mit Kindern der Kita Töpis Feldmäuse
15.00 – 16.00 Führung mit Dieter Genz und Ruth Zantow durch den Geschichts – und Umweltlehrpfad. Wer die Führung nicht mitmacht, kann sich an den vielfältigen Ständen informieren.
15.15 Teatro Baraonda – Eduardo Mulone präsentiert “Captain Brook“
16.00 Jörn Oltmann, Fraktionsvorsitzender BVV Tempelhof-Schöneberg

„Michael Delor im Gespräch mit“ Christian Zander (CDU), Jan Rauchfuss (SPD), Jörn Oltmann (Grüne), Michael Ickes (Piraten) und Elisabeth Wissel

16.30 – 17.30 Bläser der Käthe-Kollwitz-Schule
17.00 – 18.00 Führung mit Dieter Genz und Ruth Zantow durch den Geschichts- und Umweltlehrpfad. Wer die Führung nicht mitmacht, kann sich an den vielfältigen Ständen informieren.
17.30 Deep Stall (Coverband)
18.00 Abschlussworte von Michael Delor, Sprecher der Bürgerinitiative „Rettet die Marienfelder Feldmark“/BUND Bezirksgruppe Tempelhof-Schöneberg – Ende der Veranstaltung

 

 

Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
63 Datenbankanfragen in 0,828 Sekunden · Anmelden