Weiter zum Inhalt
17Okt

Bezirkszentralbibliothek aus der Dunkelheit holen und Werbung machen!

Jörn Oltmann MdBVVWährend die Mittelpunktbibliothek von Tempelhof-Schöneberg in der Hauptstraße durch die Diskussion um die gescheiterte Anmietung des Hertie-Kaufhauses als neuen Standort zumindest im Blickpunkt der Öffentlichkeit stand und sich so auch über stärkeren Zulauf erfreuen konnte, nimmt das Interesse an der Bezirkszentralbibliothek in der Götzstraße in Tempelhof immer weiter ab. Hinzu kommt, dass das Bezirksamt über Wochen es nicht fertig gebracht hat, defekte Leuchtmittel auszutauschen. Der Bezirk sollte dies schnellstens in den Griff bekommen. Zudem soll das Bezirksamt mit zielgerichteten Werbemaßnahmen dem Besucherschwund entgegensteuern, fordern die Grünen in einem Antrag an die Bezirksverordnetenversammlung.

Finanziert werden sollten die Werbemaßnahmen für die in der Nachbarschaft zum Stadtbad in der Götzstraße untergebrachte Bezirkszentralbibliothek aus dem Budget des Amts für Weiterbildung und Kultur. Die grünen Vorschläge wie Veranstaltungen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit könnten auf den durchaus beachtlichen Bestand von knapp 90.000 Medien insbesondere zu den Schwerpunktthemen „Ausbildung und Beruf“, „Eltern und Kind“ sowie „Fit und gesund“ aufmerksam machen, die Instandsetzung der Leuchtreklame, ein Mindestmaß an Außenwerbung, ein Hinweisschild am Tempelhofer Damm erhöhen den Bekanntheitsgrad in der unmittelbaren Nachbarschaft und wecken das Interesse.

„Vor allem muss jetzt das Bezirksamt endlich die Außen- und Innenbeleuchtung wieder instandsetzen. Es kann doch nicht sein, dass die Bibliothek seit Wochen im Dunkeln bleibt, nur weil das Bezirksamt den Austausch von Leuchtmitteln vor und in der Bibliothek nicht auf die Reihe bekommt“, beschwert sich der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Jörn Oltmann, über die schleppende Herangehensweise. Oltmann weiter: „Das Bezirksamt muss ferner allein schon, um weitere Budgetverluste zu vermeiden, mehr auf seine Bezirkszentralbibliothek hinweisen.“

Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
62 Datenbankanfragen in 0,915 Sekunden · Anmelden